Warum mach ich nicht...

wie ich will? Also schreiben in diesem Falle?

Der eine oder andere von euch weiss ja, daß ich nicht erst hier blogge, sondern auch einige Zeit vorher meine Gedanken kund getan habe.

Daraus habe ich gelernt, auch nicht alles präsent zu machen. Nur, das was ich moment bereit bin zu offenbaren ist vielleicht ein Hundertstel von dem, was in mir vorgeht.

Ist ja logisch, sagt ihr euch, keiner von uns legt jeden Tag nen Seelenstrip hin.

Und ich genauso wenig! Es gab genug Wochen, in denen ich dachte:
"Wozu hier noch schreiben?"

Denn: die Leute, die mir wichtig sind; denen ich wichtig bin, die wissen, wie es mir geht.

Ich bin nur vorsichtig geworden; habe keine Lust mehr mich zu offenbaren. Denn sowas kann einem auch negativ ausgelegt werden...die Erfahrung habe ich leider gemacht.

Vielleicht tue ich dem einen oder anderen auch Unrecht; demjenigen der sich freut, von mir zu lesen. Keine Ahnung.

Fakt ist...ich werde weiterschreiben, solange ich noch Kram zu berichten habe. Also keine Angst

16.1.09 18:52

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (19.1.09 08:18)
Na dann bin ich ja beruhigt ;-)


AndiBerlin / Website (19.1.09 21:56)
Also ehrlich, mußt Du mich zu Beginn des Beitrages so ängstigen?
Schön das Du weitermachst!


little-wombat / Website (20.1.09 12:27)
wer sich aufgrund deiner beiträge angepisst fühlt, soll seine scheissglubscher einfach hier raus lassen! boah, wie ich sowas kenne und hasse! :-(

aber ich mach auch noch weiter, dann wirst du das ja wohl auch allemal schaffen! so, ich habe fäddich! :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung