Die Wahrheit kann auch eine Keule sein,

mit der man andere erschlägt.

Da ich nie vorhatte, jemanden zu erschlagen, habe ich viele Dinge hier nicht geäußert oder eher allgemein dargestellt.

In der letzten Zeit hatte ich kaum noch das Bedürfnis mich hier zu äussern.

Ich habe weniger hier als auf einer anderen Plattform viele Menschen kennen gelernt...einige davon haben mich ein Stück begleitet; einige davon tun es immer noch.

Ich danke meinen Lesern für eine gute Zeit.

Meine Mails rufe ich über diese Adresse nicht mehr ab, für persönliche Kontakte bitte eure Mailadresse beim kommentieren angeben, dann melde ich mich gern.
 

Guten Morgen, guten Tag und gute Nacht! 

P.S. Kein Abschied ist für immer 

6 Kommentare 21.2.09 23:11, kommentieren

Zugehört

bei ner Kochshow:

"Lamm schmeckt ja schon mal wie Schaf!" ACH?????

 

beim Friseur:

"Ach die Strähnchen sind so toll tri-color geworden; blond und dunkel." ARGH!!!!

 

Ich halte die Ohren weiter auf... 

2 Kommentare 8.2.09 13:13, kommentieren

Ein Tag in der Schnittchenliga

Beim gestrigen Heimspiel des BVB war ich ausnahmsweise in der Schnittchenliga (VIP-Bereich) anstatt im Block 38.

Zwischen trinken, trinken und essen gab es Essen und Trinken und auch Getränke

Ich war auf allen wichtigen Ebenen und hab auch total wichtige Menschen kennen gelernt..aber wenn die einen im Schuh haben, sind die noch viel schlimmer als das Fußvolk

Egal, für lau dann jau! Also ran an die Theke...äh an den Fußball...aus Block 73 ist man leider viel zu nah am Geschehen, denn den einen oder anderen Fauxpax der Spieler hätte man dann lieber doch aus der Ferne beobachtet.

Und ich hatte ne olle Leverkusen-Schnepfe hinter mir, die ich kurzfristig angebölkt habe, weil die mir echt auf die Nerven ging...grrrr...demnächst lieber wieder unter heimischen Fans.

Nun gut, nach´m Spiel ist vor´m Spiel also nochmal trinken und dann war da noch der Herr Boateng   ("Isch freue mich hier zu sein."...ja kein Wunder, ich war ja auch da, aber ohne "s" im ich) und zu guter Letzt begegnete ich noch meinem Nelson .

Jaahaa der kleine Nelson (der ist nie im Leben 1,78m), der hat mich jetzt gesehen und nun sind wir dicke Freunde oder vielleicht hat er sich ja auch in mich verliebt *gröhl`*

Alles in Allem war es ganz nett (hab noch nen Trikot abgegriffen...man muss nur einen kennen, der einen kennt) aber demnächst müsste ich dann doch wohl wieder bei den Fans gucken. Das fühlt sich irgendwie echter an!

Ich bin doch nicht so ganz VIP! 

2 Kommentare 1.2.09 20:53, kommentieren

Autofahren

ist toll!

Da hat man immer wieder tolle Erkenntnisse:

- die Fahrt nach Köln geht schneller um, wenn man singt
- Spritzwasser geht berg runter, aber nicht berg auf
- die Uschi ist total zuverlässig (wer hätte das gedacht!)-
- die Fahrt von Köln zurück geht auch schnell, wenn man telefoniert

Hatte ich ein grandioses Wochenende!

2 Kommentare 25.1.09 19:25, kommentieren

Mein Herz tanzt...

Hurra, in zwei Wochen ist es soweit!

MIA ist in Dortmund ich mache quasi den Tanz der Moleküle vor Ort

Heute hat es sich kurzfristig ergeben, daß ich mir doch noch ne Karte gegönnt habe und nun freue ich mich ganz doll, da dieses Konzert mein musikalisches Jahr 2009 einläutet.

4 Kommentare 22.1.09 17:07, kommentieren

Warum mach ich nicht...

wie ich will? Also schreiben in diesem Falle?

Der eine oder andere von euch weiss ja, daß ich nicht erst hier blogge, sondern auch einige Zeit vorher meine Gedanken kund getan habe.

Daraus habe ich gelernt, auch nicht alles präsent zu machen. Nur, das was ich moment bereit bin zu offenbaren ist vielleicht ein Hundertstel von dem, was in mir vorgeht.

Ist ja logisch, sagt ihr euch, keiner von uns legt jeden Tag nen Seelenstrip hin.

Und ich genauso wenig! Es gab genug Wochen, in denen ich dachte:
"Wozu hier noch schreiben?"

Denn: die Leute, die mir wichtig sind; denen ich wichtig bin, die wissen, wie es mir geht.

Ich bin nur vorsichtig geworden; habe keine Lust mehr mich zu offenbaren. Denn sowas kann einem auch negativ ausgelegt werden...die Erfahrung habe ich leider gemacht.

Vielleicht tue ich dem einen oder anderen auch Unrecht; demjenigen der sich freut, von mir zu lesen. Keine Ahnung.

Fakt ist...ich werde weiterschreiben, solange ich noch Kram zu berichten habe. Also keine Angst

3 Kommentare 16.1.09 18:52, kommentieren

Blau. Uschi

Jaaa ich hab ne Uschi, ne ganz eigene. Keine mehr, die ich mir ausleihen muss.Der  Rhein-Ruhr-Atlas kann jetzt in Rente gehen.

Ich freue mich über diese Anschaffung und kann voller Stolz sagen, daß ich mich nicht verfahren habe

(das ist mir nämlich schon mal passiert...weil ich die andere Uschi nicht verstanden habe!)

Gute Investition! Wo soll ich als nächstes hinkommen? Wer will mich unbedingt sehen???

 

5 Kommentare 15.1.09 23:06, kommentieren

Werbung